Social Media, Facebook und Twitter bei www.berliner-schloss.de

 

Leider haben wir Anfang November unsere Facebook- und Twitter-Accounts schließen müssen.

 

Dafür gibt es plausible Gründe:

– Die Zahl der Follower war sehr gering im Verhältnis zur Größe der Aufgabe.

– Das Spendenaufkommen, das wir auf diese Weise generieren konnten, ging gegen Null.

– Die Betreuung dieser Seiten kostet viel Geld, das wir lieber dem Schloss zur Verfügung stellen wollen.

 

Da aber unsere Hauptaufgabe darin liegt, die Finanzierung für den Wiederaufbau des Berliner Schlosses sicherzustellen, hoffen wir auf Ihr Verständnis, dass wir aus den vorgenannten Gründen die Social Media nicht mehr betreiben können.

Für Ihre Diskussionsbeiträge steht Ihnen aber weiterhin auf unserer Homepage unser Gästebuch zur Verfügung. Wir werden auf Ihre Gästebucheintragungen, wenn nötig, dann so schnell wie möglich reagieren.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

 

 

 

  • Joerg Klaube

    Es ist schade, dass da so wenig Interesse besteht… aber lassen wir uns davon nicht beirren. Wir werden das gesteckte Ziel erreichen!