Letzte Humboldt-Box-Ausstellung: „Das ist auch unsere Baustelle!“

176 Kinder erobern das Humboldt Forum – Ausstellungseröffnung und Familienfest

 

Das Humboldt Forum lädt am Sonntag, 14. Oktober 2018, von 11 bis 17 Uhr Kinder, Jugendliche und Familien ein zur Eröffnung der Ausstellung

„Das ist auch unsere Baustelle! 176 Kinder erobern das Humboldt Forum“.

 

In der Humboldt-Box direkt an der Baustelle vom Berliner Schloss/Humboldt Forum (Schlossplatz 5 in 10178 Berlin-Mitte) gibt es ein vielseitiges Programm mit feierlicher Eröffnung, Musik, Tanz, Kinder-Reportern, Mitmach-Aktionen und Führungen mit Kuratoren sowie ein kulinarisches Angebot. >> Für die Programmpunkte ist keine Anmeldung notwendig.

 

Über viele Monate haben sich Kinder und Jugendliche von acht Berliner Schulen zusammen mit Künstlern und Experten ausgehend von der Baustelle des Humboldt Forums im Berliner Schloss mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Schlossplatzes auseinandergesetzt.

Sie haben recherchiert, komponiert, Interviews geführt und diskutiert und so das Humboldt Forum forschend und spielerisch erobert.

Kurz vor einer weiteren Veränderung auf dem Schlossplatz, dem Rückbau der Humboldt-Box, präsentieren die Kinder und Jugendlichen in der Ausstellung nun das Ergebnis.

 

Zur Eröffnung am Sonntag, 14. Oktober 2018, von 11 bis 17 Uhr sind alle Neugierigen zu einem großen Familienfest eingeladen. In der Humboldt-Box wird es noch einmal richtig bunt und lebendig zugehen.

Die Ausstellung in der 2. und 3. Etage und das vielseitige Programm im 4. Obergeschoss haben für jeden etwas zu bieten. Gleich um 11:30 Uhr beginnt in der 4. Etage die feierliche Eröffnung: Der Generalintendant des Humboldt Forums Hartmut Dorgerloh und der Kindermoderator Eli Liam Nguyen Thanh sprechen mit Beteiligten über den Entstehungsprozess der Ausstellung.

 

In der Ausstellung in der 2. und 3. Etage der Box können die Besucher in Raumerlebnisse eintauchen: Mit Installationen aus Film, Sound, Performance, Bildhauerkunst und Collagen sowie Objekten aus den Bereichen Architektur und Alltag lässt sich die Geschichte des Ortes spielerisch und interaktiv erforschen.

In Mitmachaktionen wird die Installation Aktion: Freiraum! eröffnet, ein Chor lädt zum Mitsingen aus dem Flötenkonzert Friedrich des Großen ein, im interaktiven Spiel kann man sich durch die Ortsgeschichte würfeln und aus Papier werden symphonische Klangperücken hergestellt. Und wer einmal Diener oder Adeliger sein will, kann im Palastspiel in unterschiedliche Rollen schlüpfen.

 

In der 4. Etage kann man selbstgemalte Figuren digital zum Tanzen bringen und am Nachmittag heizt die Band „Muckemacher“ mit Saxophon, Klarinette, Trompete, Akkordeon, Gitarre, Percussion, Klavier und Gesang ein. Dazu gibt es leckeren Kuchen am Stiel, Couscous und mehr.

 

Textquelle: Pressemitteilung der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

Fotos: Michael Bennett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.