„Letzte Ausstellung in der Humboldt-Box“

14.10.2018  Berliner Zeitung

In der Humboldt-Box vor dem wiederaufgebauten Berliner Schloss ist am Sonntag die letzte Ausstellung angelaufen. Bis zum 16. Dezember ist in dem Informationszentrum die Schau „Das ist auch unsere Baustelle” zu sehen, danach wird die futuristisch anmutende Riesenschachtel abgebaut.

An der Stelle sollen 100 Meter tiefe Bohrungen beginnen, um Erdwärme für das künftige Humboldt Forum zu gewinnen, wie ein Sprecher auf Anfrage mitteilte.

Für die letzte Ausstellung haben sich 176 Kinder und Jugendliche von acht Berliner Schulen zusammen mit zahlreichen internationalen Künstlern und Experten mit der Geschichte des Ortes auseinandergesetzt.

Die Besucher können die Ergebnisse spielerisch weiterentwickeln und weitererforschen. Die Schau wurde am Sonntag mit einem Familienfest eröffnet.

In dem Schloss soll ab Ende 2019 ein Kulturzentrum öffnen. Seit 2011 gibt es in der davor errichteten Humboldt-Box Informationen zu dem Mammutprojekt und Vorschauen auf die dort geplanten Ausstellungen. Schwerpunkt werden die ethnologischen Sammlungen sein. (dpa/bb)

 

Quelle: Berliner Zeitung, 14.10.2018

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.