Königliche Gäste am Berliner Schloss!

 

Das schwedische Königspaar, König Carl XVI Gustaf und Königin Silvia, war am 5. Oktober 2016 zu Besuch in Berlin und ließ sich auch vom Wiederaufbau des Berliner Schlosses beeindrucken:

 

koenig-schweden-berliner-schloss-ockert-01Nach einem Kurzbesuch auf der Schloss-Baustelle zusammen mit Neil MacGregor (Gründungsintendant Humboldt Forum) und Johannes Wien (Vorstand Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss) nahm sich das Königspaar Zeit, sich in der Humboldt-Box über das Schloss-Projekt zu informieren.

Wilhelm von Boddien (Geschäftsführer Förderverein Berliner Schloss e.V.) empfing in der 1. Etage die Majestäten und zeigte ihnen die dortige Ausstellung zum Wiederaufbau des Berliner Schlosses. Er wies auf die besondere Ähnlichkeit des Berliner Schlosses mit dem Königsschloss von Stockholm hin, war doch der italienische Architekt Nikodemus Tessin an der Umbauplanung des Renaissance-Palastes zum Barockschloss in Berlin unter Kurfürst Friedrich III noch vor Andreas Schlüter maßgeblich beteiligt, bis er nach dem Brand des Stockholmer Schlosses als königlicher Architekt dorthin berufen wurde.

 

koenig-schweden-berliner-schloss-ockert-2Interessant ist auch die augenblickliche Diskussion über die Farbe des Schlosses in Stockholm. Im späten 19. Jh. wechselte es die Farbe von einem Goldgelb auf ein Braungrau, ähnlich wie das Berliner Schloss. Nun werden in Stockholm bis 2036 die Fassaden restauriert und es entbrannte dort eine intensive Diskussion darüber, ob es wieder einen gelben Anstrich erhalten soll, so wie das Berliner Schloss nun auch wieder in einem zarten Gelbton gestrichen wird, wenn der Putz aufgetragen wurde.

Am großen historischen Stadtmodell von Berlin, erklärte von Boddien ausführlich die Entstehung der Idee zum Wiederaufbau des Schlosses, das einmal der Mittelpunkt Berlins war und der Zentralbau der Stadt – wie es auch das Schloss in Stockholm ist. Er erklärte die Herstellung der aufwändigen Sandsteinskulpturen und berichtete über die großangelegte Spendensammlung sowie die wunderbaren Fortschritte beim Bau.

Das Königspaar zeigte sich an allem sehr interessiert und blieb länger als ursprünglich vom Protokoll vorgesehen.

koenig-schweden-berliner-schloss-ockert-5

 

Dann ging es zusammen mit Neil MacGregor und Johannes Wien auf die Terrasse der Humboldt-Box, wo Königin Silvia und König Carl Gustaf die wiedererrichtete historische Fassade mit der fertiggestellten Eosander-Eckkartusche und den großen Adlern an der Lustgartenseite des Gebäudes aus nächster Nähe betrachten konnten. Beide zeigten sich sehr beeindruckt. Faszinierend war das besondere warmherzige und intensive Interesse von Königin Silvia.

 

koenig-schweden-berliner-schloss-ockert-6

 

Alle Fotos: Gritt Ockert, Förderverein Berliner Schloss e.V.

 

 

  • Spender aus der Provinz

    Fehlt das Foto des Schlossneugründers Herr von Boddien mit den Majestäten. Das Humbolt Forum, dessen Chefs gezeigt werden, gibt es m.W. noch nicht.