„Liebherr LTM 1500-8.1 setzt Krone auf Berliner Humboldt-Forum“

23.07.2020 Schwäbische Zeitung

 

In Berlin-Mitte vollführte ein LTM 1500-8.1 der Firma Mobi-Hub einen Einsatz mit viel Publikum: Der Liebherr-Kran setzte die prächtige Kuppelkrone auf das neue Humboldt Forum.

Acht Engelsfiguren und Palmblätter zieren die historisch rekonstruierte Kuppel mit Laterne und vergoldetem Kreuz. Mit dem Wiederaufbau des einst zerstörten Berliner Stadtschlosses soll das historische Berliner Stadtbild wiederhergestellt werden.

 

Die Krönung vom Wiederaufbau des Berliner Schlosses: Am 29. Mai 2020 hebt der Kran „Eigner LTM 1500-8.1“ die Laterne mit dem Kreuz in einer spektakulären Aktion auf die Kuppel. (Foto: Gritt Ockert)

 

Im Juni machte sich der 500-Tonner von Mobi-Hub auf den Weg in das historische Zentrum Berlins. Seit 2013 wird hier das einstige Berliner Stadtschloss als Museum wiederaufgebaut. Ab Ende 2020 soll es mit außereuropäischen Sammlungen, weiteren Ausstellungen und öffentlichen Veranstaltungen die Berliner Museumsinsel ergänzen.

Der LTM 1500-8.1 krönte das Schloss mit der prächtigen, fast vollständig historisch rekonstruierten Kuppel.

Mit großem Interesse verfolgte die Öffentlichkeit den Kuppelhub des 8-Achsers. Er war mit 42 Meter wippbarer Gitterspitze und 90 Tonnen Ballast bestückt, um die filigrane Last mit 9 Tonnen Gewicht auf 70 Meter Höhe zu bringen. Der Berliner Kran-Dienstleiter Mobi-Hub absolvierte den Einsatz souverän.

 

Quelle: Schwäbische Zeitung, 23.07.2020

Foto: Gritt Ockert, Förderverein Berliner Schloss e.V.

 

2 Kommentare zu “„Liebherr LTM 1500-8.1 setzt Krone auf Berliner Humboldt-Forum“

  1. „Mit großem Interesse verfolgte die Öffentlichkeit den Kuppelhub des 8-Achsers.“ Ein solcher Hinweis kam beim RBB m. W. nicht vor. Von Begeisterung und Dankbarkeit für das großzügige Geschenk an Berlin oder auch nur vollständiger Berichterstattung keine Spur. Rotgrün eben.

    1. Kein Wunder über diese öffentliche Funkstille. Die Berliner Bilderstürmer, allen voran deren „Kultursenator“, empfanden diesen Tag als Niederlage! Und so war es ja auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.