Website-Navigation

[Beitrag aus Gästebuch]

******************************
Machen Sie doch etwas mehr aus Ihrer Informationsfülle mit einer knapperen und strukturierten Navigation. Ich finde mich hier nie im Menü zurecht und muss das Gästebuch und Forum jedes Mal aufs neue im Textwust links suchen. Es ist eine Verschwendung, die interessanten Inhalte so unzugänglich zu machen.

Die englischen Seiten würde ein korrektur-lesen (auch in grammatischer Hinsicht) vertragen.
******************************

[Kommentar des Sitebetreibers:]
******************************
Das Problem ist die inzwischen riesige Informationsmenge. Deswegen haben wir das Menü nun in Themenblöcke eingeteilt, die Spendensammlung und Informationen zum Humboldt-Forum und Neuem Schloss natürlich vorn – und das Forum ist damit in den dritten Block, den Medienteil, gerutscht. Da gehört es wohl am ehesten hin. Wenn Sie es offensichtlich gefunden haben, finden Sie es doch leicht wieder!

Uns würde aber natürlich interessieren, was Sie für Vorschläge zur Gliederung des Menüs machen, vielleicht sind diese ja so gut, dass wir sie übernehmen könnten. Bitte bedenken Sie aber, dass wir natürlich die Prioritäten nach unseren Aufgaben setzen müssen.
******************************

Gerade diese Informationsfülle sollten Sie nicht in semantiklose Bezeichnungen wie "Informationsblock 1" gruppieren sondern nach Thematischen Begriffen, z.B. "Interaktion" für Forum, Gästebuch, Chat, usw.

Zudem sollte ein Menü keine "Sätze" beinhalten sondern "(Schlag-)Wörter". Wenn Sie schon schlechte Begriffe wählen, die Sie dann "erklären" müssen (indem Sie Sätze bilden), dann machen Sie es doch wenigstens wie folgt:

Link in Fettschrift(z.B: "Interaktives")

Hilfstext in kleinerer Schrift, nicht fett, kein Link.

Sofern Sie meine Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen, kann ich Ihnen gerne ein günstiges Angebot machen für eine komplette Strukturierung der Website und des Menüs; dies wäre soweit ich sehen kann ein recht großer Aufwand, der durchaus mehrere Tage in Anspruch nehmen würde.

Für das Korrekturlesen der englischen Texte bräuchten Sie natürlich einen richtigen Übersetzer, der die Texte von Grund auf überarbeitet/neu schreibt. Vielleicht findet sich ja jemand, der dies ehrenamtlich übernimmt.

mit freundlichen Grüßen
Alexander Waldmann

www.net-corps.de
Systementwicklung & -Konzeption
Webprogrammierung & Webdesign

5 Kommentare zu “Website-Navigation

  1. Das klingt nicht schlecht! Ich überlege schon seit längerem mir eine Hompeig zuzulegen, weiß aber nicht, wie man sowas macht. Wissen Sie vielleicht wie das funktioniert bzw. haben sie schon mal sowas probiert und könnten Sie vielleicht auch nützliche Tipps geben?

    Ich bin in dem Gebiet ein absoluter Laie!

  2. Danke für die Tipps. Aber Geld für Sie möchte ich nicht dafür ausgeben, zumal die von Ihnen gestaltete Homepage Ihres Vereins mir auch nicht das Non-Plus-Ultra zu sein scheint in ihrer Organisation. Lassen wir es also dabei. Anregungen werden wir, wie bisher auch, sofort einpflegen.

    Die Statistik zeigt, dass die Zahl der täglichen Zugriffe auf unsere Site sehr hoch ist, Beschwerden außer von Ihnen, sind nicht nennenswert eingegangen. Ich habe das Wichtigste inzwischen geändert und viele Texte gekürzt.

    Zu den englischen Texten: Die Deutschen Texte sind von einem Anwalt aus den USA, der sehr gut deutsch spricht, übersetzt worden. Ich staune, dass Sie offensichtlich besser englisch können als er. Wo sind denn die Fehler?

  3. find ich nett, daß hier auch mal einer seine hilfe anbietet!!
    mein komputer macht mir probleme, obwohl er neu ist. wenn ich im internet bin erscheint alle paar minuten, daß ein fehler aufgetreten ist und ob er einen problembericht senden soll. wenn ich dann ok drücke wirft mich der komputer aus der internetseite und die t online startcenter seite erscheint. ich muß dann jedesmal wieder neu ins internet gehen! das ist besonders nervig, wenn man einen ebay artickel ersteigern will!!

    woran liegt das?

  4. "The Construction of the Mock-Up-Palace of Berlin in Movie
    Regardez le film de la construction du chateau de Berlin en imagination 1993!"

    "Die Deutschen Texte sind von einem Anwalt aus den USA, der sehr gut deutsch spricht, übersetzt worden"

    Sprechen und Schreiben ist ein Unterschied. Sobald ich auf die englische Fahne klicke erwartet mich ein Mischmasch aus Englisch und Französisch und Deutsch. Die Seite entscheidet sich bei fast jedem Klick auf einen Link auch plötzlich wieder deutsche Seiten anzuzeigen. Hier ist eine deutlichere Trennung nötig.

    Generell sollten Sie sich auch mit Thema "Fahnen für Sprachauswahl" beschäftigen – dies ist durchaus problematisch, oder wollen Sie amerikanische Spender abschrecken, da diese ihre englische Sprache nicht mit einer britischen Flagge gleichsetzen möchten?

    -> Das Argument das alle das so machen bitte gleich wieder vergessen – "da viele es falsch machen ist es nicht schlimm wenn ich es auch falsch mache". Einzige Möglichkeit, solche Konflikte zu vermeiden und trotzdem visuelle Anker zu setzen, bitte die Sprachauswahl von http://www.openbc.com betrachten.

    Die Links "here more information…" sind auch nicht das non-plus-ultra – wenn überhaupt: "click here for more information"

    —-

    "From now on you can look at the Film about the virtuel New Palace of Berlin!"

    "virtuel"==>virtual

    "look at the Film" => You watch a movie – you don’t look at it.

    "Our Motto" => Our slogan. Motto ist nicht englisch.

    Etliche offensichtliche Übersetzungsfehler finden sich in allen englischen Texten – sofern man diese Seiten findet. Mehrere Links im Menü zeigen deutsche Fassungen an – lediglich die Menüeinträge wurden übersetzt.

    Dass sich niemand beklagt ist die schlechteste Ausrede im Web. Die Leute haben besseres zu tun, als auf einer Seite, auf der Sie sich nicht zurechtfinden, mühselig das Gästebuch/Forum/Kontaktformular zu suchen, um dem Sitebetreiber mitzuteilen, das sie Probleme hatten – stattdessen wird einfach die nächste thematisch passende Seite aufgerufen. Das sie ja offenbar bereits Beschwerden bekommen haben (nicht nennenswert ist im Web manchmal ziemlich viel), sollten Sie sich das mehr zu Herzen nehmen – zudem ist es für Sie ja kein Schmerz, wenn alle anderen Besucher auch besser mit einer neuen Navigation zurechtkommen (ohne sich beschwert zu haben).

    Aufgrund von kontinuierlichem Besucherzahlenanstieg nicht an einer Website zu arbeiten, und sie nicht zu verbessern, weil sich keiner beschwert, ist auch fatal.
    Das deutschlandweite Interesse am Schlossprojekt wächst beständig, die Information über derartige Projekte – sei es nun komplette Privatfinanzierung wie wir sie für sinnvoll ansehen, oder eine teils Spenden, teils öffentliche Finanzierung wie Sie es andenken, verbreitet sich immer mehr. So ziemlich jede Webseite, die länger online (und nicht allzu abschreckend) ist hat jedes Jahr/ jeden Monat einen Besucheranstieg.

    Die einzigen Ratschläge die Sie auf jeden Fall befolgen sollten, sind die die ich bereits genannt habe. Kürzere Menüeinträge, Hilfsbeschreibungen anders formatieren als den eigentlichen Menülink. Und wenn Menüeinträge nicht dargestellt werden, weil die englische Übersetzung fehlt, dann sind noch die ganzen Trennstriche da – dies ist rein optisch, allerdings wirkt damit das Menü sehr unsortiert.

    Sofern Sie sich eine gute Navigationsstruktur als Beispiel ansehen möchten, empfehle ich Ihnen meine bioworld.de-Seite 🙂

    Unsere eigene Website wird demnächst neu veröffentlicht, mit besserer Struktur und neuem Design – dies war auch der Grund, weshalb ich mich angeregt fühlte, einen hilfreichen Hinweis zur Verbesserung Ihrer Seite zu geben.

    mit freundlichen Grüßen
    Alexander Waldmann

    http://www.net-corps.de
    Systementwicklung & -Konzeption
    Webprogrammierung & Webdesign

  5. Wo Sie Recht haben, haben Sie Recht. Habe mir Ihren Beitrag ausgedruckt. An den Fehlern bin ich selbst schuld, nicht der Amerikaner. Der war nur für die Texte zuständig. Das passierte wohl als ich die französischen Texte einspielte. Die Fehler werden sobald als möglich korrigiert! Vielen Dank.

    Eine Änderung der Menüstruktur ist nur mit riesigem Aufwand möglich, da wir bereits mit Untermenüstrukturen arbeiten. Wir denken weiter über Vereinfachungen nach, aber wenn sich zu viele Dinge im Untermenü befinden, das ja erst aufgeht, wenn man den Hauptpunkt anklickt, kommen wieder Beschwerden, man fände zu vielen Themen keine Aussage. Also wird’s wohl dabei bleiben.
    Dafür haben wir eben Informationen, die auch von den Medien regelmäßig für alle möglichen Recherchen herangezogen werden, so gründlich hat’s eben keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.