Ironie der Sozialisten

Bei den Sozialisten und Kommunisten stehen grundsätzlich alle Bauwerke die vor 1945 erbaut worden sind unter dem Verdacht, faschistisch und rechtsradikal zu sein.

Einerseits wurde das Braunschweiger Schloß auf Beschluß der SPD abgerissen, auf der anderen Seite wimmelt es in Braunschweig von Bauten aus der NS-Zeit, die gleichzeitig renoviert wurden. In Ostberlin jagte man die Hohenzollernburg in die Luft und gleichzeitig wurde Hitlers Reichsluftfahrtministerium zum Haus der Ministerien.

Verrückt oder?

Ein Kommentar zu “Ironie der Sozialisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.