Fielmann

Ein paar sehr gute unangenehme Argumente, etwas Schlagsahne drauf und schwups schon lässt sich’s löschen, komplett versteht sich? Ist es so, Herr Boddin?

11 Kommentare zu “Fielmann

  1. Freund schrieb:
    "Ein paar sehr gute unangenehme Argumente, etwas Schlagsahne drauf und schwups schon lässt sich’s löschen, komplett versteht sich? Ist es so, Herr Boddin?"

    Bitte die unangenehmen Argumente näher benennen.
    Sie scheinen mir zudem die Bedeutung der jüngsten Beiträge zu überschätzen. Ich bitte hierbei zu bedenken, daß die Forumssiskussion nur in einem Zeitfenster von um die einer Woche dargestellt wird, wobei eine gegen Null laufende Anzahl von Neunutzern sich aufmacht, die vergangenen tausenden Beiträge durchzulesen. Dies begünstigt, daß man sich insgesamt argumentativ im Kreise bewegt, da sich bestimmte Kritikpunkte und Problemenkreise wiederholen und wenige bereit sind, unentwegt Beiträge über das Gleiche zu verfassen.
    Da hier jedem erlaubt ist, von seinem Wohnzimmer aus anonym zu schreiben, sollte es auch selbstverständlich sein, daß man nicht Einzelbeiträge herausgreift und diese als repräsentativ verkauft.
    Auch wird Herr v. Boddien besserer zu tun haben, als jeden Beitrag hier durchzugehen, um ihn auf ideologische Vereinbarkeit abzuklopfen, nur damit sich im Anschluß die Schafherde derer meldet, die dann Zensur Zensur blöken, weil Ihr am Vortag geschriebener Zweizeiler gelöscht wurde.

    mfg

  2. > Bitte die unangenehmen Argumente näher benennen. – Was nicht sein darf gibt es ja auch nicht?
    Woher wissen Sie was Boddin macht und treibt? UND viellcht ist er ja sogar c.höfer, oder?

  3. Irrtum, ich lösche nur Unzumutbares: Beleidigungen, Unflätiges oder Blödsinn, der nun wirklich nichts mit der Schloss/Palastdebatte zu tun hat. Wenn es mir richtig erscheint, lasse ich auch Beiträge solcher Art wegen der darauf folgenden Reaktionen stehen, entschärfe aber Fäkal-Wörter, indem ich sie nach dem Anfangsbuchstaben mit Punkten markiere. Hony soit qui mal y pense!

  4. Nö, ich irre leider nicht. es gibt da ein paar cd`s recht gut verteilt. dort sehen wir recht viele einträge aus bzw. von dieser Seite welche z.B. einen hinweise auf Inhalte mit unbestreitbaren sachverhalten zeigt, oder nur sachliches welche etwas später fehlen. Und diese dinge stammen nicht nur aus der zeit wo man über eine mögliche zwischenpalastnutznug ausgelacht wurde. Neuerdings wird erst später selektiert, dann fällt es nicht mehr auf und man hat ein vorteilhaftes sozusagen Archiv. Ein beweis mehr unser Fielmann Demokratie. Ich hoffe nur auf eine große TV Show. Da zeige ich dann gerne wie man das macht in unserer Fielmanndemokratie, Willhelm.

  5. versuchen sie nicht den Anschein zu erwecken es handle sich um eine Scheindiskussion, diese Taktik ist bekannt.

    Nebenbei: Herr Boddien wird honorig bezahlt um das Schloss wiedererstehen zu lassen so wie es war und nicht anders, auch wenn er eine bessere Version vom Schloss kenne! Da das Schloss noch in weiter Ferne ist, existiert es lediglich Virtuell. Und da es in einem Schloss sauber zugeht, muss natürlich auch von Anbeginn, virtuell eben, aufgeräumt werden. Schließlich geht es ja um hunderte von Millionen von Spenden, äh von der Steuer abgesetzten Gelder welche dann in öffentlichen Kassen fehlen, welche dann nicht kommen werden, wenn es hier „so aussieht“! Herr Boddin klebt am Forum, verlassen Sie sich darauf! Es geht um viel, Leute! Für Euch um ein Schloss oder auch Geld, für uns um die Zukunft. Für Euch aber auch, aber ihr fühlt Euch nur zu sicher um das zu erkennen, Wir sind alle bedroht, und worum es dabei geht habe ich schon angegeben.

  6. Mich würde mal interessieren, wieviele von denen noch das Boddiensche "Volksfest" erleben. Vermutlich haben sich dann die Reihen – hoffentlich! – gelichtet.

  7. Höfe, Deine Gehässigkeit ist ja nun mehr nicht zu überbieten, aber sei getrost verunsichert, der Wunsch nach Schönheit stirbt niemals aus.
    So, jetzt geh‘ auf Dein Wallmann – Häuschen.

  8. Naja das mit den cd’s war ein bluff. Wollte ich mal machen, hatte auch mal was abgespeichert auf dem uralt pc. Gibt es aber nicht mehr. Aber gelöscht wurde und es hatte mich geärgert

  9. Hallo Mabus,

    tut mir leid, aber die Gehässigkeit, mit der gegen den Palast und andere DDR-Bauten gelästert wird (Ulbrichts Phallusturm als Bez. für den Fernsehturm, Staatsratsgebäude als Zentrale der Diktatur, usw.) erfordert nun mal eine entsprechende Gegenreaktion.

    Da das also Tatsache ist, könnten die Greise schon heute das Feld räumen. Wieso der Jugend und den zukünftigen Menschen solch ein Schloßmaloch aufhalsen?

    Was kosten eigentlich die ganzen Sicherheitsmenschen, die aufpassen müssen, daß niemand die Exponate angrabscht? Wer bezahlt das alles?

    Und was Wunsch nach Schönheit mit dem Schloß zu tun, untertänigster Untertan? Aber das war des Westdeutschen Lebenseinstellung schon immer: Mehr Schein als Sein.

  10. Höfer, hast Du mal "Farm der Tiere" von Orwell gelesen?
    Die geniale Satire auf den Stalinismus?
    Da übernehmen die Schweine die Macht und in Dir finde ich die vollkommene Bestätigung.
    Du arme Charakterratte verstehst nicht ein Jota von Architektur, Kunstgeschichte oder Harmonie, Du hängst Dich nur an allem auf, was Du irgendwie mit Deinem ekelhaften Gleichheitsregime verknüpfen kannst und wahrscheinlich, um ausnahmsweise mal Deine Sprache zu zitieren, Du würdest noch täglich einen einbalsamierten Scheißhaufen küssen, wenn Du wüßtest, daß er aus Ulbrichts Klo stammt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.