Erfolgreiches 7. Fundraising-Dinner in Köln

Prof. Hartmut Dorgerloh beim Fundraising-Dinner in Köln

Bereits zum siebten Male konnte der Freundeskreis Köln und Bonn im Förderverein Berliner Schloss e.V. am 14. Juni 2019 mit großem Erfolg,

nämlich mit 60 Personen im festlichen Rahmen des Gobelinsaales im Kölner Traditionshotel Excelsior Ernst,

sein Fundraising-Dinner

zu Gunsten des Wiederaufbaus der barocken Fassaden des Berliner Schlosses durchführen.      

.                                                                                                                                                         

Als Sprecher des Freundeskreises konnte Arnd Böhme neben den Freunden aus dem Freundeskreis wieder Gäste aus den benachbarten Freundeskreisen Düsseldorf und Frankfurt sowie auch wieder den Geschäftsführer des Fördervereins, Wilhelm von Boddien, begrüßen.

Ihm konnte Arnd Böhme mit den Spenden des Tages – nämlich stolze ca. 13.000 Euro – vermelden, dass damit der Freundeskreis Köln und Bonn mit der Summe von 400.000 Euro Spenden vorerst sein Ziel der Spendensammlung erreicht hat. Im Hinblick auf die noch fehlenden Beträge des Gesamtvereins wird der Freundeskreis aber seine Aktivitäten noch weiterführen.           

.                   

Wilhelm von Boddien (am Rednerpult) beim 7. Fundraising-Dinner in Köln

Als Festredner hatten die Schloss-Freunde den neuen Generalindentanten der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh zu begrüßen, der mit der Assistentin des Vorstandes der Stiftung, Frau Astrid Krüger, nach Köln gekommen war.                                                                                                                                                                                                                           

In seinem Festvortrag konnte uns Prof. Dr. Dorgerloh sehr anschaulich auf das im Berliner Schloss bzw. Humboldt Forum zu Erwartende einstimmen und auch die Zweifel an der Fertigstellung beseitigen. Wir können nun verstehen, dass es wahrscheinlich richtig ist, die Gesamteröffnung erst im nächsten Jahr durchzuführen.    

.                                                                                                                                                                         

Frau und Herr Böhme im Gespräch

Musikalisch wurde das festliche Dinner wieder von der US-amerikanischen Pianistin Frau Robin Meloy Goldsby am historischen Steinway and Sons-Flügel umrahmt.                                                                                                                                                                                             

.

Neben dem Dank an den Festredner und dem Dank an das Haus Excelsior Ernst, diese Veranstaltung wieder im Hotel durchführen zu können, gilt der Dank auch unseren Sponsoren den Firmen Früh-Kölsch und cölncusine, dem Bankhaus Merck Fink und der Firma INTERCOM.

.

Text: Arnd Böhme, Fotos: Claus Cornelsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.