„Festival of Lights“ – das Berliner Schloss war mit dabei!

 

Noch bis zum 18. Oktober werden zahlreiche Wahrzeichen in der Hauptstadt bunt und beeindruckend illuminiert. Ob Brandenburger Tor, Fernsehturm, Funkturm, Oberbaumbrücke oder Berliner Dom – das „11. Festival of Lights“ sorgt mit zahlreichen Licht-Installationen an vielen Gebäuden und Plätzen in der ganzen Stadt für wunderbare Eindrücke.

Reetz-Berliner-Schloss-Light-2015-2

 

Schloss-Festival-of-Lights-2015Erstmals in der Geschichte dieser Licht-Aktion war das Berliner Schloss, das gerade in Berlins Mitte gegenüber vom Lustgarten erfolgreich wieder aufgebaut wird, mit dabei:

An den Abenden des 13. und 14. Oktober erschien die Westfassade bzw. das Portal mit der Schloss-Kuppel in einem Licht, als sei das Schloss schon fertig!

Ähnlich wie beim Richtfest vom „Berliner Schloss – Humboldt Forum“ am 12. Juni dieses Jahres, bei dem im künftigen Eingangsportal die Rückwand mit farbiger Folie beeindruckend dargestellt wurde, sorgte auch diese riesige Licht-Projektion an der West-Fassade für großes Staunen. In gelblichen Farben wurde an der Fassade der Sandstein simuliert, wie er bald viele Flächen schmücken wird.

 

Reetz-Berliner-Schloss-Light-2015-1

 

„Alle Schloss-Liebhaber erlebten mit dieser wunderbaren Aktion eine Ansicht vom Berliner Schloss, wie sie im Moment beeindruckender nicht sein könnte“, freute sich Wilhelm von Boddien vom Förderverein Berliner Schloss e.V. „Ich bin weiter in großer Vorfreude und glücklich über die wunderbaren Baufortschritte am gesamten Gebäude. Wir liegen nach wie vor im Zeit- und Kostenplan!“

Möglich machte die Illumination die Firma Frankonia Eurobau AG, die unter anderem direkt gegenüber vom Schloss zwischen Schinkelplatz und Friedrichswerderscher Kirche bis zum Jahr 2017 exklusive Wohn- und Geschäftshäuser baut.

 

Mehr Informationen:

Festival of Lights

09.-18. Oktober 2015

www.festival-of-lights.de

 

 

(große Fotos: Juri Reetz, kleines Foto: Gritt Ockert)

 

Ein Kommentar zu “„Festival of Lights“ – das Berliner Schloss war mit dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.