„Diese Berliner Museen öffnen am 16. März wieder“

11.03.2021  Berliner Abendblatt

Nach mehreren Monaten der coronabedingten Schließzeit öffnen bald die ersten Museen. Weitere Berliner Kulturhäuser sollen am 1. April folgen.

Am 16. März öffnen laut den Staatlichen Museen zu Berlin zunächst die Alte Nationalgalerie, die James-Simon-Galerie, das Neue Museum und das Pergamonmuseum. Außerdem empfangen das Panorama auf der Museumsinsel Berlin sowie das Museum Europäischer Kulturen am Museumsstandort Dahlem in der kommenden Woche wieder Besucher. Weitere Museen sollen am 1. April folgen.

Für einen Museumsbesuch werden weiterhin Zeitfenstertickets benötigt, die ab dem 12. März, ausschließlich online, gebucht werden können. Es werden ausschließlich Einzeltickets verkauft. Der Verkauf von Standorttickets sowie der Berlin Welcome Card und der Museumscard wird laut den Museen ausgesetzt. Darüber hinaus gelten Maskenpflicht, ein Abstand von 1,5 Metern sowie die Erfassung der Kontaktdaten beim Betreten des Museums.

 

Das sind die Highlights:

Mit Spannung wird die (Wieder-)Eröffnung des Humboldt Forums erwartet. Das wurde im Dezember-Lockdown bereits digital eröffnet. Voraussichtlich ab dem 1. April können Berliner dann auch die Ausstellungen vor Ort erleben. Zuletzt wurde die berühmte Statue des Hindu-Gottes Vishnu aus der Sammlung des Museums für Asiatische Kunst von Dahlem ins Humboldt Forum verlegt.

Das Bröhan-Museum in Charlottenburg plant seine Wiedereröffnung für den 1. April. Zu sehen sind zunächst die Ausstellungen „Luigi Colani und der Jugendstil“ und „Der proletarische Blick – Arbeiterfotografie der 1920er Jahre“. Ab dem 13. April präsentiert das Bröhan-Museum zusätzlich die neue Ausstellung „Braun 100“.

Die Sanierung der Friedrichswerderschen Kirche wurde im Herbst abgeschlossen. Seit dem 27. Oktober 2020 nutzen die Staatlichen Museen zu Berlin das Kirchengebäude wieder als Ausstellungsraum für die Alte Nationalgalerie. Voraussichtlich ab dem 1. April ist hier dann wieder eine Auswahl an Skulpturen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu sehen.

 

Textquelle: Berliner Abendblatt, 11.03.2021; Foto: Gritt Ockert, Förderverein Berliner Schloss e.V.

 

2 Kommentare zu “„Diese Berliner Museen öffnen am 16. März wieder“

  1. „Geöffnete Einrichtungen“, deren Verantwortliche sich im Wettbewerb um die widerlichsten „Hygienekonzepte“ mit Rotzlappen und Plexiglaslandschaften überbieten ? – NEIN, danke !

  2. Sehr geehrter Herr Maltinger
    Sie sehen die Sache aber sehr streng. Wir haben es überall mit Hygienemaßnahmen und Konzepten zu tun. Alternativ wäre die Schließung! Frau Merkel wollte am Gründonnerstag und Karsamstag alles dicht machen. Am Samstag hätten Teile des Lebensmittelhandels unter Auflagen und sehr vereinzelt öffnen dürfen. Wollen Sie das wirklich? Frau Merkel hat ihre eigenen Beschlüsse gekippt und sich in aller Form dafür entschuldigt! Das würde kein Regierungschef machen. OK, wenn Ihnen das missfällt, dann akzeptiere ich das, aber der Tonfall ist mir doch zu hart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.