„Benefizkonzert mit dem Trio „a-Celle-rando““

04.10.2021 – Celle Heute

Von Martin Knauer

„Musik.Macht.Politik. Friedrich der Große regiert mit Hilfe der Musik“ – unter diesem Motto laden Sigrid Kühnemann, Marc Pieweck und Wilhelm von Boddien zu einem Benefiz-Konzert am Freitag, 15. Oktober 2021, um 18 Uhr ein.

Der Abend findet zugunsten des Wiederaufbaus des Berliner Schlosses im Ringhotel Celler Tor, Scheuener Straße 2 – 29229 Celle statt und kostet einschließlich eines Tellergerichtes 30,00 Euro. Es spielt das Celler Trio „a-Celle-rando“ mit Franz Müller-Busch (Blockflöte), Dorothee Knauer (Violine) und Elisabeth Michaelis (Cembalo). Wilhelm von Boddien wird über das Berliner Schloss und das Humboldt-Forum berichten.

Karten können ab sofort bei der Celler Initiatorin Sigrid Kühnemann telefonisch unter 05141/51178, per Fax 05141/909741 oder per Email sigrid.kuehnemann@t-online.de bestellt werden. Eine rasche Bestellung ist empfehlenswert, alle bisherigen  Benefizabende waren schnell ausgebucht. Es gilt die 3G-Regel.

Mit Musik geht alles besser – das hat offenbar schon der Preußische König erkannt und diese Kunst als „Königsdisziplin“ kurzerhand zur Grundlage seiner Staatspolitik gemacht. Das Celler Trio wird sich mit den Überlegungen beschäftigen, die diesen Preußischen König dazu brachten, der Musik eine zentrale Rolle im Staat zuzuweisen. Vor allem aber soll Musik aus dieser, der barocken Epoche auf Instrumenten dieser Zeit erklingen.

Wilhelm von Boddien, Initiator des Wiederaufbaus des Berliner Schlosses und Geschäftsführer des Fördervereins Berliner Schloss e.V., wird zur aktuellen Lage des wiedereröffneten Berliner Schlosses mit dem Humboldt-Forum Stellung nehmen und einen Ausblick auf die noch zu erledigenden baulichen Maßnahmen geben. So fehlen noch immer 3 Millionen Euro für die Rekonstruktion von 27 Balustradenfiguren der historischen Fassaden.

 

Quelle: Celle Heute, 04.10.2021

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.