Zu Gast beim LIONS-Frühlingsmarkt in Hamburg

 

Am 26. Februar waren die Hamburger Schlossfreunde Gäste auf dem „Lions-Frühlingsmarkt“ im Elbe-Einkaufszentrum in Hamburg-Osdorf, der vom Förderverein des Lions Clubs Hamburg-Klövensteen e.V. veranstaltet wurde.

An zwei Standorten im Haus repräsentierten die Schlossfreunde bei fröhlicher Sonntags-Stimmung den Förderverein Berliner Schloss e.V. und sammelten Spenden.

Das Ehepaar Müller-Grundmann bot an einem Info-Stand wieder die sehr kunstvoll hergestellten Decopagé-Artikel mit Schlossmotiven auf Buchstützen, Tabletts, Schachteln und Dosen oder bestickte Kissen gegen Spenden an. Zusammen mit anderen Hamburger Schlossfreunden informierten sie dabei die Besucher über den Wiederaufbau des Schlosses in Berlin.

Edeltraut Stichel und Gabriele Krage konzentrierten sich auf die Jugend. Sie bemalten bei der nun schon zweiten Aktion von „Kinder malen ein Schloss“ mit Unterstützung der Porzellan-Malerinnen Annerose Köneke (ehemals KPM), Gabi Bolinski (Berlin) und ihrer Tochter Alina mit Kindern Porzellanteller von Dibbern mit schönen Schlossmotiven – 22 kleine Kunstwerke sind dabei entstanden.

Die Teller werden nun durch Frau Köneke gebrannt und anschließend bei einer Folgeveranstaltung im Elbe-Einkaufszentrum an die Kinder und deren Erziehungsberechtigte ausgegeben. Dazu gibt es ein Kinderfest, bei dem wie im vergangenen Jahr noch einmal zum Schloss informiert wird und Spenden gesammelt werden.

 

Das Spendenergebnis vom Lions-Frühlingsmarkt geht direkt in die Wiederherstellung der Figur „Berliner Flora“ im Portal V im Schlüterhof, für die sich der Hamburger Freundeskreis engagiert, über.

 

>> Alle Informationen rund um die Mal-Aktion „Kinder malen ein Schloss“, die auch in anderen Schloss-Freundeskreisen durchgeführt werden kann, gibt es bei Frau Gabriele Krage, Tel. 0173-4068722 oder per E-Mail g-krage@t-online.de.

 

 

 

 

Fotos: G. Krage, B. Sieme