Spendenbarometer

Lt. Aussage des Webmasters vor einigen Monaten soll eine Spendenuhr oder -barometer installiert werden, wenn ca. 40 – 50 % der erforderlichen Mittel eingesammelt sind.

Ein angezeigter niedriger Spendenstand wirkt demotivierend.

  • Piwi

    Hurra, es lebt noch jemand, der im Forum schreibt. Danke dafür!

    Ich weiss nicht, ob es eher demotivierend ist, oder aber uns zu noch mehr Engagement verleiten sollte, um die Realisierung voranzutreiben zu können.

    Wichtiger scheint mir, sowohl die verantwortlichen Politiker gleichsam in die Pflicht zu nehmen, ebenso wie die Mobilisierung von privaten Spendern und/oder denen aus der Wirtschaft zu forcieren.

    Wir müssen uns als Förderverein einfach noch bekannter machen. Die Frauenkirche in Dresden kennt doch mittlerweile fast jeder in Deutschland und Europa, obwohl dieses Bauwerk nur regionalen Charakter für unser Land hat.

    Hier geht es aber um ein Bauwerk für unsere Hauptstadt. Der potentielle Spenderkreis müsste doch deutlich größer sein bzw. werden können.

  • Rex

    Hallo Piwi,

    es war Sinn und Zweck meines Beitrages zu versuchen, die Diskussion wieder zum Forum zu verlagern.

    Ansonsten kann ich Ihnen inhaltlich voll und ganz zustimmen, wobei ich mir vorstellen kann, daß in nächster Zeit Großspender aus der Wirtschaft zu Beiträgen für die Schlossfassaden aktiviert werden können, wenn in 2005 richtig Schung in unser Vorhaben kommt.

    Hat jemand Informationen über den geplanten Architekten-Wettbewerb ?