Schlossportal

Sie schreiben, dass sie vorhaben alte Teile(die momentan im Portal im ehem.Staatsratsgeb. verbaut sind)ausbauen wollen und ins Schloss einbauen.

Was sagt denn der Denkmalschatz dazu?
Da ja eh über 90% der Steine neu angefertigt werden müssen, kommt es doch auf die paar nicht an. Dann existieren si halt doppelt, aber wir haben ein intaktes Denkmal.

  • Webmaster

    Danke für Ihre Interesse, macht Spass! Wir wollen lediglich die Skulpturen, d.h. die Pilasterhermen "Herbst" und "Winter" unter dem 1. Balkon und die Portalbekrönung ausbauen, ggf. durch vereinfachte oder modern nachempfundene Kopien ersetzen. Es handelt sich dabei um Originale, die den Originalen "Frühling" und "Sommer" von Portal V entsprechen, die geborgen wurden und auch wieder eingebaut werden sollen. Das Portal im Staatsrat ist ansonsten eine Kopie und deswegen soll es dort auch bleiben.
    Mit dieser Maßnahme sichern wir die optimale Qualität der beiden Portale im neuen Schloss.Ich glaube, dass es legitim ist, alle nur möglichen Originale wiedereinzubauen!

  • S.Hartmann

    Ich kann nachvollziehen warum sie die Skulpturen haben wollen, doch handelt es sich um ein Baudenkmal und man kann nicht einfach ein Denkmal so verändern. Haben Sie darüber schon mit dem Denkmalamt gesprochen?