5. Fundraising-Dinner in Köln brachte 14.000 Euro Spenden!

Arnd Böhme mit Horst Bredekamp

 

Bereits zum fünften Mal – und damit schon als gute Tradition – konnte der Freundeskreis Köln und Bonn im Förderverein Berliner Schloss e.V. über 60 Freunde und Gäste (teilweise angereist aus Düsseldorf und Hamburg) zum Fundraising-Dinner für den Wiederaufbau des Berliner Schlosses im Kölner Excelsior Hotel Ernst begrüßen.

 

 

 

Im festlichen Gobelinsaal traf sich am 16. Juni 2017 der Freundeskreis Köln und Bonn und seine Gäste gemeinsam mit dem Geschäftsführer unseres Fördervereins Berliner Schloss e.V., Herrn Wilhelm von Boddien, und dem Sprecher der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Herrn Johannes Wien, sowie dem Festredner Herrn Prof. Dr. Horst Bredekamp von der Gründungsintendanz des Humboldt Forums im Berliner Schloss.

 

 

In seinem Festvortrag mit Powerpoint „Das Parlament der Exponate im Humboldt Forum“ stellte er anschaulich die vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten der Darstellung im neu geschaffenen Innern des Berliner Schlosses dar.

Die aktuelle Diskussion zum Kuppelkreuz wurde ebenfalls angesprochen. Wobei sich alle Anwesenden einig waren, dass dieses Kuppelkreuz zum Neubau gehört.

 

Festliches Fundraising-Dinner im Excelsior Hotel Ernst in Köln

 

Arnd Böhme mit Robin Meloy Golsby

Der Abend mit seinem excellenten Dinner wurde wieder musikalisch von Frau Robin Meloy Golsby am historischen Steinway and Sons-Flügel begleitet.

Neben dem Festredner gilt ihr und den Sponsoren, der Firma Früh Kölsch/cölncuisine, Bankhaus Merck Fink und co und der Firma INTERCOM unserer besonderer Dank.

>> Wieder konnten wir einen erfreulichen Spendenbetrag von 14.000 € für den Förderverein verzeichnen.

 

Text: Arnd Böhme, Fotos: Claus Cornelsen

 

 

Mehr Informationen zum Freundeskreis Köln und Bonn:

Freundeskreisleiter Arnd Böhme, Tel. 02205 1338, boehme.arnd@gmx.de